Corona

Werkstatt und Corona

Montag der 2.11.2020

WIR FREUEN UNS SEHR: WIR DÜRFEN WEITERMACHEN!

In Abstimmung mit der Stadtverwaltung und der Kreisvolkshochschule bieten wir weiterhin unsere Angebote an, allerdings jetzt – wie in der neuen Corona-Verordnung festgelegt –

KOMPLETT MIT MASKE.

In der ab 2. bis zum 30. November gültigen neuen Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz heißt es in § 14 Abs. 2 über außerschulische Bildungsmaßnahmen:

Bildungsangebote in öffentlichen oder privaten Einrichtungen außerhalb der allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen sind unter Beachtung der allgemeinen Schutzmaßnahmen zulässig. Es gelten insbesondere das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 Satz 1, die Maskenpflicht nach § 1 Abs. 3 und die Pflicht zur Kontakterfassung für die Teilnehmenden nach § 1 Abs. 8 Satz 1.

Aus der Botschaft der Präsidentin und des Vorsitzende des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V., anlässlich der neuen Corona-Verordnung:

„Die Politik in Bund und Ländern erkennt die wichtige Rolle der Volkshochschulen an. Viele Länder haben bereits am Donnerstag klar zum Ausdruck gebracht, dass Volkshochschulen ebenso wie Schulen Teil des Bildungssystems sind und deshalb ihren Betrieb in den kommenden Wochen fortsetzen können.

Wir sind sehr froh über diese Anerkennung. Es ist ein ungewöhnlich deutliches Bekenntnis zur öffentlichen Weiterbildung. Damit verbunden ist die Botschaft: Die Volkshochschulen sind wichtig und unverzichtbar – für jede und jeden Einzelnen und für das Gemeinwesen.“

Annegret Kramp-Karrenbauer und Martin Rabanus

Wir freuen uns sehr, dass wir weiter für Sie/euch da sein dürfen!

Das Team der Werkstatt